• AdobeStock_35274455.jpeg
  • AdobeStock_40684737.jpeg
  • AdobeStock_42110093.jpeg
  • Fotolia_7064041_S_kl.jpg

REDcert² - Zertifizierung nachhaltiger Stoffströme in der chemischen Industrie

 

Damit Unternehmen in der chemischen Industrie ihre Produkte als nachhaltig-zertifiziert vermarkten können, hat REDcert² mit dem Biomassenbilanz-Ansatz ein Nachweisverfahren entwickelt, welches den Austausch fossiler Rohstoffe durch nachhaltige Biomasse aufzeigen kann. Vor dem Hintergrund der z.T. speziellen und komplexen Produktions- und Prozessanforderungen in der chemischen Industrie, ist das REDcert² System optimal geeignet mit Hilfe des biomassenbilanzierten Ansatzes die Wertigkeit und Rückverfolgbarkeit von nachhaltiger Biomasse abzubilden. Im Produktionsprozess können REDcert² Systemteilnehmer sowohl nachhaltig zertifizierte Biomasse als auch fossile Rohstoffe gemeinsam einsetzen, welche zunächst in ihre atomaren Bestandteile aufgespalten und getrennt werden, um sie für spätere Produkte wieder zusammenzubauen.


Mit dem REDcert² System zur Zertifizierung nachhaltiger Stoffströme können Chemieunternehmen einen wichtigen Beitrag zur Minderung von Treibhausgasen und zur Schonung von Ressourcen leisten und sich dies mit einem Third-Party-Audit bestätigen lassen.

 

 Biomassenbilanzansatz neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um dem Gedanken der Circular Economy Rechnung zu tragen, bietet REDcert Chemieunternehmen zudem auch die Möglichkeit aus recycelten Abfallstoffen fossilen Ursprungs chemische Produkte herzustellen und nach dem REDcert² Recycling-Massenbilanzansatz zertifizieren zu lassen. REDcert hilft Unternehmen in der Chemiebranche dabei Anreize für eine werthaltige Nutzung von fossilen Abfallstoffen zu schaffen, um gleichzeitig den Einsatz von fossilen Primärrohstoffen zu vermindern. Chemieunternehmen können zudem als REDcert² Systemteilnehmer ihre Produkte optional mit dem REDcert² Logo und mit einer Werbeaussage an Endkunden vermarkten.

 

Recycling Massenbilanzansatz